Ganz Oben I

Ein einsamer Weg führt Richtung Easter Head. Vorbei geht es an Namen wie ‘Many Lochs’ und ‘Black Loch’.

Wir sind auf Dunnet Head, the nördlichsten Punkt des schottischen Festlands.

Die Aussicht ist einfach fantastisch.

Nur wenige Meilen entfernt sind Hoy und Mainland, die Orkney Islands zu sehen.

Eine Schiffüberfahrt auf die Orkneys gibt es von hier aus übrigens nicht – die Schiffe fahren ab Thurso.

Zwischendurch mal viele süße Schafe…

Mit Flecken….

…ohne Flecken

um 6.00 Uhr Morgens sind sie noch müde…

..doch die Rehe und Hirsche sind schon lange wach.

Neugierig sind sie…

…und gefräßig.

Wenn die flinken Border-Collies nicht gewesen wären, dann hätten wir die Fähre nach Tobermory verpasst.

…ach ja: Karl-Heinz, der nördlichste Schottlandbüffel des Festlands. Seine Heimat wird unser nächstes Ziel.