On the Road again – auf nach Mull

Recht zügig geht es über die A1 nach Amsterdam-Ijmuiden. Zu meiner großen Freude steht am Felison Terminal der Bus der Deutschen Nationalmannschaft. In wenigen Tagen findet das Spiel Schottland gegen Deutschland statt.

 

Endlich startet das Einschiffen: die Rampe wird heruntergelassen und wir fahren in den ‘1- Stock’.

3

Zugleich werden die Zwischenwände auf den Decks geschlossen. Das weist auf eine unruhige Wetterlage hin. Prima, ein bisschen Seegang ist immer willkommen.

Als wir Newcastle ankommen, ist die See noch immer ein wenig rau. Nun geht es weiter nach Westen, nach Oban.

Nahe am Atlantik: Loch Hope und Ben Hope

Loch Hope

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Loch Hope ist fast 10 Kilometer lang und trifft an seinem nördlichen Ende auf den Atlantik. Es ist herrlich einsam hier, ein paar Hochlandrinder, sonst nichts. Der höchste Berg hier – der Ben Hope – ist bemerkenswert. Obwohl nur wenige Kilometer von der Atlantik-Küste entfernt, ist er fast 1000 Meter hoch.

 

Immer wieder sehen wir kleine Wasserfälle und natürlich die schon erwähnten ‘Highland-Cattle’, die hin und wieder die schmale Straße blockieren.