Skip to content

Edinburgh

Ein Pflichtbesuch für einen echten Highländer, ein Muss für jeden Anderen. Man sollte aber schon mindestens ein Mal dort gewesen sein, denn diese Stadt hat ihr eigenes Flair.

Immer wieder trifft man auf diese diese halbversteckten Eingänge die in interessante Seiteneingänge führen...

Natürlich sind da auch die Einkaufstraßen mit ihren vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten.

Auf all das, was Edinburgh touristisch bietet, wird hier jedoch nicht näher eingegangen, denn all das kann man in einem gewissen Schottlandforum viel besser nachlesen ;-)

Ein, zwei Tage Übernachtung und es geht weiter Richtung Norden - die Midlands warten und als nächstes steht meine Lieblingsstadt Pitlochry auf dem Plan.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

Sunsy on :

Sieht das toll aus, McNass! Super Fotos *Daumenhoch*. IRGENDWANN werde ich auch meine eigenen Fotos posten können... Ich wünsch dir einen tollen Sonntag... ich bin jetzt faul und satt... lg, Sunsy

Trick_17 on :

Also diese Seitenstraßen finde ich unheimlich. 8-) Aber die Bilder sind klasse ! Zu dem Buch bin ich leider noch nicht gekommen, Mutterpflichten haben Vorrang :-))) Schönen Sonntag ;-)

Trick_17 on :

Blöde Phantomsmilies gr

Trick_17 on :

Wie du musst an Windows basteln? Ich schaffe das auch so. :-))) Mehr als 5 Programme, und es funzt einwandfrei... das Absturzen ;-)

McNass on :

Höre ich da Mutterpflichten? Wo ist das Problem? Lies das Buch doch als Gute-Nacht-Geschichte vor......

McNass on :

So gehts nicht..... [img]http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/g045.gif[/img] So gehts! "img src="http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/g045.gif" alt="test" />" Worbei vor das 'img scr' ein "

McNass on :

Gwen on :

interessante Reise. Aber, ich kann es mir nicht vorstellen, dass es von Amsterdam bis nach Schotland nur 500 km ist. Von Calais bis nach Wales ist es schon etwa 400 km, aber Schotland ist noch viel viel weiter. Ich war dort noch nie. Für mich war es einfach zu weit weg*grins* hier ist ein Bild aus Wales. Die Spitze Klammer habe ich absichtlich nicht zugefügt, weil das Bild 800x600 groß ist. Alles Gute, Gwen “img src=”http://mitglied.lycos.de/graefely/a-w3.jpg” alt=”wales” /”

Trick_17 on :

Habe ich ja schon probiert, aber bei mir geht das nicht. grummel Also gut, 2. Versuch:

Trick_17 on :

Siehste... nix ist da 8-) Ich gebe auf, und wünsche dir einen schönen Tag ;-)

McNass on :

Schade Gwen, Schade Evi, das klappt einfach noch nicht mit den Bildchen, das müssen wir noch üben ;-) 500 Kilometer sind es (je nach Strecke) von Hamburg zur Fähre in Ijmuiden/Amsterdam. Wie weit es von Amsterdam nach Schottland ist, hat mich nie interessiert - kein Wunder, wenn man futtern und schlafen kann ;-) Ach, wie schön war es damals, als die Fähre von Hamburg aus nach Newcastle fuhr.... oder von Esbjerg. Amsterdam ist schon recht weit. Jedenfalls für uns Norddeutsche.

Sunsy on :

Bei mir will das Bilderposten hier auch irgendwie nicht klappen... irgendwas scheine ich falsch zu machen... *grummel*, aber da behelfe ich mir eben mit den Sternchen ggg - mir macht das nicht so viel aus. In meinem blog geht das ja leider beim Kommentieren auch nicht. Der Sommer ist zurück, Leute freu - als ich vorhin auf meiner Bank am Ententeich saß, schien sie mir in den Nacken, die Sonne *ggg*. Und so wie es aussieht, scheine ich wohl Glück mit dem Urlaub zu haben, zumindest, was das Wetter angeht. Samstag düse ich zu Martin und dann wird's schön *freu*. glg, Sunsy

gerd on :

eine tolle stadt, find ich :-) hat schon was, wenn das jüngste Gebäude der "Neustadt" aus dem 16. Jahrhundert kommt. Eine ungeheure architektonische Erfahrung war aber für mich die Altstadt, in der ich für 14 Tage mit meinem Bruder und meinen Eltern eine Wohnung gemietet hatte (das war 1988 oder so....) Es war für mich das erste Mal, dass ich eine mittelalterliche Bausubstanz unzerstört (von keinem der zahlreichen kriege, die wir europäer zugelassen haben) vor zu finden. verheerend war jedoch meine konfrontation mit dem schottischen cider, dem ich mich zugewendet habe, als ich die starken schottischen biere nicht mehr sehen konnte. als saarländer kenne ich ja apfelwein. bei uns nennt man ihn viez, im benachbarten frankreich trinkt man cidre und beide sind vergleichsweise harmlos. der cider schaffte es, aus meinem rudimentären englisch ein reines schottisch zu machen...... es war ein reiner stadturlaub, ich war nur zwei tagen draussen in den highlands. ich würd gern mal die schottische nordküste sehn.....

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options

Submitted comments will be subject to moderation before being displayed.