Skip to content

Game over

Viele kleine Paradiese gibt es in Schottland. So wie dieses auf Mull: Scoor Beach Nur auf guten Landkarten zu finden.

From Beach to Beach

Bei Fionnphort fahren die Fähren nach Iona, aber davon später mehr. Heute ist unser Strandtag, der einsame Strand liegt noch in weiter Ferne. Von der Luftlinie gesehen ist er nicht weit, aber der Weg ist heute sehr, sehr matschig. Aber irgendwann finden wir doch eine sehr einsame Ecke.

Motorschaden und Iona

Die Rückfahrt von den Treshnish Isles verzögert sich ein wenig - das kleine Schiff hat einen Motorschaden. Also heißt es ein bisschen warten und auf ein anderes Schiff umsteigen. Das Wetter ist klasse und die Fahrt über den Atlantik bringt einfach Spaß. Bevor es wieder an Land geht, passieren wir noch Iona. Viel zu schnell ist diese Fahrt zuende und nach 6 Stunden Seeluft erreichen wir wieder Fionnphort.

Staffa

Heute geht es nach Staffa, der 'Insel der Säulen'. Durch diese Insel wurde Mendelson zu seiner 'Hebriden Overtüre' inspiriert. In der Tat gehört Staffa zu den Inneren Hebriden. Fingal's Cave kommt in Sicht - Der Bootsführer erzählt uns, dass einst ein reicher Amerikaner diese Insel seiner Frau geschenkt hatte. Wer weiß, was für ein schlechtes Gewissen der gehabt haben musste. Jedenfalls hat die Insel seiner Frau nicht so richtig zugesagt und sie hat sie den Schotten geschenkt. Noch ein paar Schritte und wir erreichen Fingal's Cave - unser Ziel.

2CB318 - Puffins, Puffins, Puffins On Lunga/Inner Hebrides

2CB318 - die Online-Buchungsnummer für den Boot-Trip zur Insel Lunga. Dieses Mal musste es klappen, dieses Mal war es der 5. Anlauf. 4 Versuche, die Puffins (Papageientaucher) aus der Nähe zu fotografieren waren in den Vorjahren bereits kläglich gescheitert. Entgegen dem Wetterbericht war das Wetter typisch Britisch und wir waren erleichtert, als es nach 30 Minuten Bootsfahrt aufklarte und ein richtg guter Sommertag wurde. Kurz darauf erreichten wir Lunga und die Puffins hatten keine Chance mehr, uns eine Nase, bzw. Schnabel zu drehen. Hier ein paar der hunderten von Bildern. DSCN1408 DSCN1423 DSCN1445 Puffi

Sommer, Sonne, Strand - und ein Sonnenbrand

Super Wetter, also Zeit für einen kleinen Ausflug nach Ardalanish, dem nächst gelegenen Strand. Nach gut einer Stunde Wanderung waren wir schon da. Klares Wasser,  sauberer Strand und wir hatten alles für uns alleine. So mancher Strandfund... Vor dem Rückweg besuchten wir noch die Weaving Mill, in der das berühmte Tweed hergestellt wird (ein ausführlicher Bericht folgt auf der Homepage). Mit einem leichten Sonnenbrand  machten wir uns dann auf den Rückweg.

Erinnerungen

Vieles hier erinnert uns an Ardnamurchan, was ja auch kein Wunder ist. Schließlich ist der westlichste Punkt Schottlands ja nicht weit entfernt. Auch die Schafe sind die gleichen. Nur dieser Steinadler ist neu:

Auf die Insel zu den Puffins

Wer so ein Frühstück bekommt, hat Größeres vor - und in der Tat haben wir das. Wir besorgen noch schnell ein paar Vorräte in einem der Supermärkte Obans und auf gehts mit der Fähre nach Mull. Vorbei am Leuchtturm von Lismore nach Craignure. Nun wird es einsam. SAMSUNG DIGITAL CAMERA Dann sind wir am Ziel und finden ein traumhaftes Cottage vor. Der Urlaub kann beginnen!

Oban

Nach einer ruhigen Nacht und ausgiebigem Frühstück kommt endlich Newcastle in Sicht. Bei bestem Wetter und zügiger Fahrt erreichen wir das gelobte Land: Schottland! Weiter geht es nun durch die Trossachs - hier gibts noch Schnee auf den Bergen. Gleich sind wir da.... bal Dann erreichen wir das Failte B&B in der Rockfield Rd., in dem wir schon vor ein paar Jahren waren. failte Trish begrüsst uns und begleitet uns auf das Zimmer. Von hier aus gibt es eine excellente Aussicht auf den Hafen von Oban. Wir latschen noch zum Schloss Dunollie, doch die haben schon Feierabend. Na gut, wir besuchen also ein Steakrestaurant und schlagen uns so richtig die Bäuche voll. Dann geht es zurück ins Failte und wir genießen vom Bett aus die schon erwähnte Aussicht.